Prolog: Warum noch ein neuer Blog? Und warum ein Blog von Miller & Meier Consulting?

Politikberatung und Interessenvertretung stehen aktuell vor enormen Herausforderungen. Viele üben an unserer Branche Kritik und stellen Fragen zu Legitimität, Transparenz und Arbeitsweise. Diese Fragen sind nicht nur legitim, sondern bedürfen dringend einer Antwort. Wir als MMC stellen uns dieser oft grundsätzlichen Debatte seit Jahren und setzen unsere Antworten in unternehmerisches Handeln um. Bevor wir in die Diskussion einsteigen, möchten wir – quasi als Prolog – MMC mit seiner Denk- und Arbeitsweise kurz vorstellen.

Unsere Positionierung und das Lobbying Leadership Konzept sind Ergebnis zahlreicher interner und externer Diskussionen. Mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft und Medien haben wir die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen unserer Arbeit kritisch reflektiert und führen den Reflexionsprozess kontinuierlich fort. Viele unserer Kritiker verlangen mehr Transparenz über unser Tun. Sie wollen wissen, wie wir arbeiten. Diesem Anspruch möchte MMC als Beratungsunternehmen gerne verstärkt nachkommen. Daher eröffnen wir mit dem neuen Jahr 2015 diesen Blog.

Ein Prolog für die Diskussion um Politikberatung

MMC begleitet unterschiedlichste Akteure aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft in einem sich zunehmenden globalisierendem politischen Kontext:

  • Wir befähigen unsere Kunden, die politische Logik und Regierungstechniken zu verstehen sowie spezifische politische Organisationsfähigkeit zu etablieren
  • Wir begleiten beim Artikulieren und Aushandeln von Interessen unterschiedlichster Akteursgruppen
  • Wir etablieren und moderieren themenspezifische Plattformen, die politische Aushandlungsprozesse unterstützen
  • Wir zeigen die Balance zwischen akteurszentrierten Interessen und Gemeinwohlinteressen auf
  • Wir mobilisieren Zielgruppen, um Partizipation im politischen Prozess frühzeitig zu ermöglichen oder zu verstärken

Mit dem von MMC entwickelten Konzept des Lobbying Leadership™ haben wir die Voraussetzung geschaffen, unsere Kunden erfolgreich zu positionieren. MMC blickt auf fast 20 Jahre Entwicklung der politischen Beratungsszene in Berlin und Brüssel zurück. Als Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft für Politikberatung liegt uns die weitere Professionalisierung und Reflexion über unsere Beratungstätigkeiten am Herzen.

Unser Lobbying Leadership™ Konzept reflektiert die permanenten politischen Veränderungen und damit die notwendigen Anpassungen unserer Arbeitsweise in vier Dimensionen:

  • Lobbying Leadership™ als Unternehmensphilosophie: Vertiefung unseres Verständnisses von politischer Logik und der Analyse von Macht- und Entscheidungsprozessen, einschließlich der Beteiligung an den aktuellen Entwicklungen zur Politischen Anthropologie (Machtverteilung, Herrschaftsausübung, Konstitution von Gemeinschaft etc.).
  • Lobbying Leadership™ als Beratungsansatz: Befähigen, Verdichten, Gestalten sind die drei Säulen, wie wir unsere Kunden erfolgreich beraten.
  • Lobbying Leadership™ als individuelle Berater-Haltung: Anspruch jeder Beraterin und jedes Beraters, seinen eigenen politischen Beratungsstil zu entwickeln und zu reflektieren. ierzu hat MMC ein eigenes internes Lobbying Leadership Curriculum aufgebaut.
  • Lobbying Leadership™ als Werteorientierung: Nicht nur bekennt sich MMC zu den langjährig-etablierten Kodizes unserer Branche in Deutschland und Europa, MMC beteiligt sich auch aktiv an den aktuellen Transparenzdiskussionen und setzt sich in der politischen Beratungsdiskussion einen Gemeinwohlansatz als Standard.

Wichtig ist es MMC, authentisch zu sein. Politische Prozesse in modernen Demokratien sind komplex. Den globalen und zunehmend digitalisierten Kontext von politischen Räumen zu analysieren, zu systematisieren und in seiner Akteursdifferenzierung und Machtverteilung zu entschlüsseln, verlangt viel von jeder Beraterin und jedem Berater. Oft wird unterschätzt, welches Höchstmaß an Reflexion das tägliche Arbeiten mit und in politischen Prozessen erfordert.

Logos, Pathos und Ethos: Keines dieser Prinzipien hat an Aktualität verloren

Politische Prozesse sind im Kern Machtprozesse, die umfänglich zu legitimieren sind. Daher lebt Politik zum allergrößten Teil vom Vertrauen, welches Menschen „ihrem“ politischen System schenken. Dieses Vertrauen zu bewahren, war bereits für das antike Griechenland eine der entscheidenden politischen Aufgaben. Der antike Redner in der politischen Arena überzeugte die Mehrheit, die das Gemeinwohl repräsentierte, durch drei gleichwertige Prinzipien: Logos, Pathos und Ethos. Keines dieser Prinzipien hat an Aktualität verloren. Sie sind Richtschnur und Ansporn für uns Beraterinnen und Berater bei MMC.

Das Vertrauen basiert auf

  • der Stringenz der inhaltlichen Argumentation und der tiefen Kenntnis der wesentlichen Regierungstechniken – dem Logos.
  • einem gemeinsamen Wertekatalog, der Gemeinwohl (“Wir-Gefühl”) konstituiert – dem Ethos.
  • der Leidenschaft sowie dem verantwortliche Handeln der Menschen in politischen Prozessen – dem Pathos.


Unsere Kunden bei der Erfüllung dieses Anspruchs zu beraten, stellt eine permanente Herausforderung für MMC dar. In einem langjährigen Professionalisierungsprozess hat sich MMC seine Positionierung im politischen Raum erarbeitet. Als führende inhabergeführte strategische Politikberatung in Deutschland beteiligen wir uns aktiv an unterschiedlichsten Diskussionen im vorparlamentarischen und parlamentarischen Raum, wie die Beiträge, die Sie auf unserer Webseite verlinkt finden, zeigen.

Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit den Beraterinnen und Beratern von MMC sowie unseren Gastautorinnen und Gastautoren in diesem Blog bzw. auf unseren Facebook-, LinkedIn- und Xing-Seiten über die Entwicklungen von Politikberatung und Interessenvertretung zu diskutieren. Nur der intensive Austausch über die Grundlagen unserer Arbeit, über Techniken der Beratung oder die notwendige Werteorientierung unserer Beratungstätigkeit verstärkt das gegenseitige Verständnis über Politikberatung und Interessenvertretung.

Ein Blog ist nicht Twitter. Unsere eigene Messlatte für die Beiträge lautet: fundiert, prägnant, kritisch und ideenreich. Wir setzen auf Qualität, nicht auf Quantität der Beiträge. Nachdenken bedeutet vor allem auch Entschleunigung. Uns geht es um Inhalte und nicht um Reichweite. Wir wollen ein Mehr an Diskussion für das Ganze an Politik bieten. Diskutieren Sie mit uns!